Tele Vue - Paracorr - Komakorrektor

Bei lichtstarken Lichtkanonen (Dobsons oder Newtons) hat man unter Verwendung von Grossfeldokularen fast immer das Problem, dass die Sterne vor allem am Bildrand deutlich unscharf erscheinen, ja sogar zu richtigen Schweifsternen ausfransen. Dies kann zum einen daher kommen, dass das verwendete Okular das grosse Öffnungsverhältniss des Teleskopes nicht erträgt. Meist ist es aber einfach nur Koma des Parabolspiegel's. Man kann nun einfach darüber hinwegsehen, aber es geht dadurch viel Licht in den Sternen verloren, schwache Sterne werden so schon gar nicht mehr wahrgenommen. Eigentlich müsste dies nicht sein!

Tele Vue bietet zwei verschiedene Systeme an, eines für den vigenttierungsfreien visuellen Gebrauch (z.B. mit den 55mm Plössl und dem 31mm Nagler Okularen) und eines in erster Linie für den fotografischen Gebrauch bestimmten Systems. Zum fotografischen Korrektor gibt es eine Verlängerungshülse, so dass dieses Teil auch visuell verwendet werden kann. Allerdings tritt bei den oben genannten Okularen eine leichte Vignettierung am Rand auf.

Die Linsen sind mehrschichtenvergütet und die Linsenkanten selbstverständlich geschwärzt. Beim visuellen wie auch beim visuellen Zusatzteil des fotografischen Paracorr ist eine spezielle Reduzierhülse dabei, damit alle Okulare im korrekten Abstand bleiben. Der Paracorr ist für Parabolspiegel zwischen f/4 und f/5 optimiert.

( Preisliste )


E-Mail an: info@astrooptik.ch

Copyright © by Astro Optik GmbH
Letzte Änderungen: 27. Februar 2007, Webmaster